• Wiegekabinen

Wiegekabinen

zum Schutz von Personen, Produkten und der Umgebung.

Unsere Wiegekabine besteht im Wesentlichen aus einer Kombination an bewährten clean-tek Komponenten und entspricht den hohen Anforderungen des EG GMP Leitfadens. Vielfach konnte sie sich in namhaften Pharmaunternehmen als bewährtes System fest etablieren. Durch die eigene Fertigung aller wesentlichen Reinraumkomponenten können wir uns durch ein Maximum an Flexibilität und Modularität auszeichnen. So wird jede Wiegekabine entsprechend Ihren individuellen Anforderungen speziell für Ihre Anwendung geplant und gefertigt.

Wiegekabine
  • Produkt- und Personenschutz
  • Entspricht den Anforderungen der FDA, GMP, DIN EN ISO und der WHO
  • Bietet höchste Reinheitsanforderungen
  • Langjährig etabliertes Produkt, stetig optimiert
  • Erreicht die Klasse A nach GMP Leitfaden
  • Flexible Arbeitsplatzgestaltung
  • Zukunftssichere Investition durch eine 10-jährige Nachlieferungsgarantie aller Umbau- und Ergänzungskomponenten
  • Leicht zu reinigen und desinfektionsmittelbeständig
  • Erzeugt einen Unterdruck im Wiegebereich
  • Integrierte Beleuchtung
  • Individuelle Ausführung nach Kundenvorgabe

Bild

  • Die Wiegekabine besteht im Wesentlichen aus einem clean-tek Wandsystem mit integriertem Bedienterminal zur Steuerung und Überwachung der laminaren Luftströmung.
  • Die vertikale Einbringung der Zuluft erfolgt vollflächig über die Kabinendecke. Ventilatormodule drücken dabei die Luft durch HEPA-Filter in den Wiegebereich.
  • Um Zugerscheinungen zu vermeiden und eine optimale Luftverteilung zu erreichen werden CG-Verteiler (Laminarisatoren) eingebaut. Diese bestehen aus sehr feinmaschigen Polyester- oder einem Edelstahlgewebe.
  • Das Beleuchtungssystem sorgt für eine ausreichende und blendfreie Arbeitsbeleuchtung.
  • Durch Einsatz von Front- und stirnseitigen Abgrenzungssystemen, kann innerhalb des Wiegebereichs ein leichter Unterdruck erzeugt werden, welcher eine Kontamination nach außen verhindert. Zur Abgrenzung des Arbeitsraums können front- und stirnseitig verschiedene Systeme installiert und miteinander kombiniert werden. Streifenvorhänge, Wandsysteme oder Vollglaswände sind möglich.
  • Zur Funktionsüberwachung werden DEHS Ports für die Aerosoloaufgabe und Rohgaskonzentrationsmessung integriert.
  • Die Filterüberwachung erfolgt über Differenzdruckmanometer für Haupt- und Endfilter.
  • Bei Bedarf lassen sich Trockenkühler integrieren um Wärmelasten abzuführen.
  • In das Wandsystem können diverse Medien integriert werden, wie bspw. Steckdosen und Netzwerkanschlüsse.

  • Begrenzung aus Glaswänden
  • EX-Schutz Ausführung
  • Einbau von Daten- und Steckdosen
  • Absaugarme
  • Kontaminationsarmer Filterwechsel
  • Luftkühler

Da wir unsere Wiegekabinen immer individuell planen und realisieren, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.