• Filter-Fan-Unit_FFU

Filter-Fan-Unit (FFU)

Filter-Ventilator-Einheit zur Reinstlufterzeugung

Besonders die Filter- und Luftreinigungsmodule stellen im Bau von Reinräumen und Schutzzonen innerhalb einer Reinraumanlage ein ganz zentraler Erfolgsfaktor dar. clean-tek investierte jahrelange Entwicklungsarbeit in ihre eigenen Filter-Fan-Units (FFUs). Sie erzeugen eine hohe Qualität der Zuluft und reduzieren die Partikelkonzentration in Reinräumen oder einzelnen Schutzzonen innerhalb einer Reinraumanlage. Im oberen Ansaugbereich wird die Luft optional durch einen aufgesetzten Kühler gekühlt und optional auch durch einen Vorfilter vorgereinigt. Danach wird die angesaugte Luft durch einen speziellen HEPA-Filter gereinigt und als turbulenzarme Verdrängungsströmung in den Reinraum eingebbracht.

Filter-Fan-Unit (FFU)

Bild

  • Erzeugt turbulenzarme Verdrängungsströmung oder turbulente Mischlüftung
  • Normbaugrößen und Sonderabmessungen ermöglichen die Integration in nahezu alle gängigen Reinraumdeckensysteme
  • Filterwechsel und Wartung des Ventilators reinraumseitig und von oben möglich
  • Energetisch optimierte Ventilatoren
  • Schalloptimierte Ausführung
  • Integrierte Messvorrichtungen
  • Hohe mechanische Stabilität

  • Gehäuse: Aluminium 1.50 mm (Alternativ: Stahlblech, verzinkt 1.50 mm oder Edelstahl 1.4301 (V2A) 1.50 mm)
  • Farbe Standard: RAL 9010 (Sonstige Farben auf Anfrage)
  • Versiegelung: Hybrid Dichtstoff

Bild

  • Klassische Reinraumbelüftung mit turbulenter Mischlüftung oder turbulenzarmer Verdrängungsströmung
  • Besondere Schutzzonen mit laminarer Luftströmung
  • Wiegebereiche
  • Fertigungsstraßen
  • u.v.m.

  • Integration eines Luftkühlers
  • Integration eines Vorfilters
  • Luftgeschwindigkeitsregelung bspw. über einen Sensor
  • Luftaustritt wahlweise über Drallauslässe, Lochbleche oder CG-Verteiler
  • Filterdifferenzdruckmessung
  • Generierung von LF-Bereichen durch die Aneinanderreihung mehrerer FFUs mit CG-Verteilern und entsprechenden Raumabtrennungen (PVC-Vorhänge oder Wandsysteme)
  • Sonderbaugrößen möglich (Min. 520 mm, Max. 1400 mm)